Kursprogramm 2020

"Tschechisch" mit Radana Dielmann

Auch im Jahr 2020 können alle Interessenten ihre Tschechischkenntnisse in unseren Kursen vervollkommnen. Dabei geht es in erster Linie um das Erwerben kommunikativer Sprachfertigkeiten – kurz darum, sich im Land gut verständigen zu können. Die KursteilnehmerInnen sind jedoch auch für die Zertifikate Tschechisch CCE (A2, B1 nach dem GeRS) bestens vorbereitet. Wir freuen uns auf Sie!

Termine:

Grundstufe (A1)
12 mal jeweils Mittwoch ab 08. Januar
19.30 – 21.00 Uhr

Grundstufe (A1)
12 mal jeweils Mittwoch ab 01. April
19.30 – 21.00 Uhr

Grundstufe (A1)
12 mal jeweils Mittwoch ab 23. September
19.30 – 21.00 Uhr

Mitzubringen: Lehrbuch „Tschechisch Schritt für Schritt“ von Lída Holá, kleines Wörterbuch, Vokabelheft, Papier und Stift

Mittelstufe (B2)
12 mal jeweils Mittwoch ab 08. Januar
18.00 – 19.30 Uhr

Mittelstufe (B2)
12 mal jeweils Mittwoch ab 01. April
18.00 – 19.30 Uhr

Mittelstufe (B2)
12 mal jeweils Mittwoch ab 23. September
18.00 – 19.30 Uhr

Mitzubringen: Lehrbuch „Čeština pro cizince B2“ von Marie Kestřánková et. al., kleines Wörterbuch, Vokabelheft, Papier und Stift

Voraussetzung für die Teilnahme: Entsprechende Vorkenntnisse (Einstufungstest möglich)

Anmeldung nur an:

Radana Dielmann
Münchner Str. 36C
83043 Bad Aibling
Mobil: 0176 – 213 08 413
E-Mail: mail(at)tschechisch-sprachkurse.de

Kursgebühr: 192 Euro

"Klöppeln" mit Carola Spörk

Wer kennt sie nicht, die zarten Klöppelspitzen an alter Tischwäsche oder an kostbarer Goldhauben alter Trachten. Hier erlernen Sie die Grundtechniken des Klöppeln und fertigen Frühlingsschmuck oder feine Spitzen für Tischdecken.

Termine:

8 Termine ab Montag, 02. März, 18.00 bis 20.15 Uhr

Klöppelzubehör kann im Kurs erworben werden.

Anmeldung nur an:

Carola Spörk
Sedanstr. 12
81667 München
Tel.: 089/48 64 67

Kursgebühr: 112 Euro

"Klöppeln" mit Marie-Luise Kotzian

Früher trugen im Erzgebirge, dem Egerland und dem Böhmerwald etwa 80.000 Frauen, Männer und Kinder durch die Herstellung von geklöppelten Spitzen zum Familieneinkommen bei. Heute gilt das Klöppeln als intelligente und vielseitige Handarbeit. Im Kurs können neben den traditionellen Arbeiten z. B. auch Weihnachtsdekorationen, Bilder, Schals u.a. hergestellt werden.

1. Halbjahr:
8 Termine ab Dienstag, 28. Januar

2. Halbjahr:
8 Termine ab Dienstag, 06. Oktober

jeweils    Kurs 1:   9.15 Uhr - 12.00 Uhr
              Kurs 2: 14.00 Uhr - 16.45 Uhr
              Kurs 3: 17.15 Uhr - 20.00 Uhr

Material nach Absprache mit der Kursleiterin, Klöppel und Klöppelkissen können am Anfang ausgeliehen werden.

Anmeldung nur an:

Marie-Luise Kotzian
Grüntenstr. 49 ½
86163 Augsburg
Tel. 0821 / 55 23 14

Kursgebühr: 100 Euro

"Klöppeln" mit Elisabeth Schmidt

1. Halbjahr:
8 Termine ab Donnerstag, 16. Januar, 16.00 – 18.45 Uhr

2. Halbjahr:
8 Termine ab Donnerstag, 17. September, 16.00 – 18.45 Uhr

Material nach Absprache mit der Kursleiterin, Klöppel und Klöppelkissen können am Anfang ausgeliehen werden.

Anmeldung nur an:

Elisabeth Schmidt
Talerweg 15
81825 München
Tel. 089 / 43 73 71 41
E-Mail: es10(at)gmx.de

Kursgebühr: 100 Euro

"Spitzen montieren" mit Mathilde Erni

Besitzen Sie alte oder selbst gefertigte Spitzen und Leinenstoffe? Verarbeiten Sie Ihre Muster und Arbeitsproben zu einer beliebig großen Patchworkdecke, einem Kissen oder Wandbehang! Die Spitzen werden dabei auf Leinenstoffquadrate aufgenäht (uni oder gemustert) und diese dann zusammengefügt. Auch T-Shirts und Kleider können mit Spitzen modisch aufgewertet werden. Wie immer können Sie Ihre Kostbarkeiten aber auch auf traditionelle Art und Weise an Decken und Läufern verarbeiten, verziert mit einfachen Stickereien und Hohlsäumen, ganz nach Ihren persönlichen Vorstellungen.

Termine:
Freitag 23. bis Sonntag 25. Oktober

Fr 17.00 – 20.00 Uhr
Sa 10.00 – 18.00 Uhr
So 10.00 – 13.00 Uhr

Mitzubringen: Schreib- und Nähzeug, diverse Spitzen, evt. Flohmarktspitzen, Reste verschiedenster alter Leinenstoffe, uni oder gestreift (Mindestgröße 16x16cm)

Anmeldung nur an:

Mathilde Erni
Marchstr. 1
CH-8192 Zweidlen
Tel. 0041 / 44 867 39 72
E-Mail: konrad.erni(at)bluewin.ch

Kursgebühr: 80 Euro

"Böhmerwäldler Perleneier" mit Waltraud Valentin

Das Ei galt von jeher als Sinnbild des Werdens, der Schöpfung und der Fruchtbarkeit. Das Verzieren von Eiern ist in vielen Regionen und Ländern der Welt ein bis heute geübter Brauch. Neben den sog. Kratzeiern ist auch das Verzieren mit Perlen eine Tradition aus dem Böhmerwald. Die Grundlagen dieser Handarbeitstechnik kann man an einem Nachmittag lernen und der individuell geschmückte Osterstrauß wird ein schöner Mittelpunkt einer festlichen Tafel.

Termine:
Freitag, 13. März, 13.00 – 18.00 Uhr

Mitzubringen: eine dünne Perlennadel

Anmeldung nur an:

Waltraud Valentin
Ermlandstr. 12
81929 München
Tel. 089 / 93 95 98 50

Kursgebühr: 20 Euro

"Böhmischer Perlen-Christbaumschmuck" mit Erika Weinert

Im Böhmerwald war die Glasherstellung weit verbreitet. Auch der Schmuck für den Weihnachtsbaum wurde aus Glasperlen gefertigt, die auf Silberdraht aufgezogen werden. So entstehen z.B. Sterne, Nikolausfigürchen oder Tannenbäumchen, die mit ihren schimmernden Perlen dem Weihnachtsbaum einen besonderen Glanz verleihen.   

Termine:
Freitag, 13. November, 13.00 – 18.00 Uhr
Montag, 16. November, 13.00 – 18.00 Uhr

Mitzubringen: eine kleine Spitzzange und einen Seitenschneider

Anmeldung nur an:

Erika Weinert
Siegmund Schacky Str. 7
80993 München
Tel./Fax 089 / 14 55 67
Mobil 0177 / 788 57 79
E-Mail: erika.weinert(at)gmx.de

Kursgebühr: 20 Euro

"Siebenbürgische Stickerei" mit Christine Ober; ENTFÄLLT

ENTFÄLLT

Bei der Stickerei aus Siebenbürgen in Rumänien spielt der Kreuzstich mit schwarzem Garn auf weißem Stoff eine wichtige Rolle. Sie eignet sich für vielfältige Accessoires zur Kleidung oder Raumgestaltung, die elegant wirken und auch gut zu unserem heutigen Stil passen. Aus Elementen gesammelter Stickvorlagen entwickeln die Kursteilnehmer eigene Muster.

Termine:
jeweils Montag  02. März, 09. März, 16. März, 23. März, 30. März
10.00 – 13.00 Uhr

Mitzubringen:
weißer Stoff mit zählbaren Fäden (z.B. Handarbeitsleinen), schwarzes Stickgarn in der Stärke der Webfäden, (teilbarer Sticktwist oder Vierfachgarn), stumpfe Sticknadel, Schere, kariertes Papier, Bleistift, Radiergummi

Anmeldung nur an:
Christine Ober
Mainaustr. 44
81243 München
Tel. 089 / 89620538
info@faden-design.de

Kursgebühr: 60 Euro

"Handarbeitskreis" mit Waltraud Pietschmann

Wer Zeit und Lust hat, trifft sich einmal im Monat in lockerer Runde zum Handarbeitskreis. Sticken, Stricken, Häkeln, Klöppeln, Handquilten – jede Technik ist willkommen. Der Handarbeitskreis ist kein Kurs, wohl aber geeignet zum Erfahrungsaustausch, um Fragen zu stellen und Tipps zu bekommen.

Termine:
jeweils Dienstag 21. April, 05. Mai, 16. Juni, 07. Juli, 01. September
9.00 – 12.00 Uhr

Rückfragen:

Waltraud Pietschmann
Canalettostr. 28
80638 München
Tel. 089 / 154517

Teilnahme kostenlos

Haus des Deutschen Ostens
Logo: Haus des Deutschen Ostens