Mitteilung

22.07.2022 Meldungsnummer: 363

Ausstellung ab 14.09. geöffnet

METAMODERN GROTESK. Digitale Kunst von Alfred Stoll

Ausstellungsdauer: 14. September 2022 bis 28. Oktober 2022

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag (werktags) 10 Uhr bis 20 Uhr

Ausstellungseröffnung: Dienstag, 13. September 2022, 18 Uhr im Haus des Deutschen Ostens

Grußworte: Alfred Stoll (Nürnberg)

Musikalische Darbietung: Rosetta Schade (Harfe), Hamburg

Beim Besuch der Ausstellung beachten Sie bitte die aktuellen Hygieneregeln.

Im Zeitalter der globalen Digitalisierung und der Gadgets verliert die klassische Kunst zunehmend an Bedeutung. Im digitalen Raum wird etwas Neues aus dem, was bereits existiert, geschaffen. Alfred Stoll verwendet „Fragmente“ der europäischen Kultur von der Antike bis zum 20. Jahrhundert – künstlerische Stile, Bilder, Techniken, die durch seine Individualität gebrochen, neu kombiniert werden. Das faszinierende Mosaik, das dabei entsteht, feiert die Schönheit und Exzellenz des Vergangenen, reflektiert die Gegenwart und strahlt in die Zukunft aus.

METAMODERN GROTESK ist ein aktueller Kunst- und Designstil. Alfred Stoll interagiert mit Kunstobjekten in klassischen, digitalen und Augmented- und Mixed-Reality-Formaten. In seinen Bildern und Collagen verwendet er keine analogen Werkzeuge wie Pinsel und Leinwand. Stattdessen besteht sein Schaffensprozess aus einer Kombination von Techniken, die die neuen Medien ermöglichen: Farbumkehrung, Doppelbelichtung, Verzerrung, mehrfache Überlagerung, Stilisierung, Motion, Videocollage, AR und MR. Eine Grundmethodik für ihre Anwendung gibt es nicht. Alfred Stolls digitales Labor sind sein Smartphone und sein Laptop – sie sind immer dabei, einfach zu bedienen und erfordern vom Künstler nichts außer Experimentierfreude.

Der digitale Künstler Alfred Stoll wurde 1993 in einer deutschen Familie in Kasachstan geboren und lebt seit 2017 in Bayern. Seit 2020 experimentiert er mit Neuen Medien und entwickelt Werke im Metamodernism-Stil. 2021–2022 stellte Alfred Stoll in der Roten Galerie und in der Kulturwerkstatt Auf AEG (beide in Nürnberg) aus. Alfred Stoll ist ein Künstlername, den Aleksej Gluhov kurz vor seinem Umzug nach Deutschland wählte. Um zur Webseite des Künstlers zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Haus des Deutschen Ostens
Logo: Haus des Deutschen Ostens
Digital/NFT Art Collection Metamodern Grotesk : @ Aleksej Gluhov (Alfred Stoll), Nürnberg 2022